+49.69.5979255-0 info@lassalmedia.com

SUMMARY / ZUSAMMENFASSUNG

(Folgt)

 

NÄCHSTE SCHRITTE

Überlege Dir, welche kleinen (möglichst digitalen) Produkte Du erstellen könntest, die Du komplimentär zu Deiner Freelancer-Tätigkeit verkaufen könntest.

  • Welche Fragen hättest Du zu diesem Thema?
  • Was würdest Du dazu noch gerne wissen?
  • Wo hättest Du bedenken?
  • Warum glaubst Du, würde das für Dich nicht funktionieren?

Ich habe mir auf die Fahnen geschrieben, möglichst vielen Kreativen dabei zu helfen, dieses Dilemma für sich zu lösen – zumal die Welt nun noch chaotischer zu werden droht.
Ich kann Dir aber nur helfen, wenn ich weiß, was Deine Fragen sind!

Lass es mich wissen, ok?

AUDIOFILE / HÖRDATEI

Abundanz versus Knappheit

by Lassal | The Weekly Napkin 04

FULL TRANSCRIPT / ABSCHRIFT

  • Guten Morgen und herzlich willkommen zur Business Lounge, mein Name ist Lassal. Ich bin Künstlerin – unter anderem – und ich helfe anderen Kreativen und visuellen Denkern mit Änderungen und Chaos umzugehen. Damit sie für die Werte und Inhalte, die sie uns allen beisteuern, kompensiert werden können, damit sie ihren Lebensunterhalt verdienen und somit die Freiheit und Macht erhalten, diese Welt ein wenig besser machen können. Denn, seien wir mal ehrlich, Welt braucht jeden Kreativen, den sie kriegen kann.
  • In diesem Video möchte ich über Abundanz reden.
  • Abundanz. Fülle. Alle reden davon im Zusammenhang mit dem Internet. Aber wofür steht der Begriff eigentlich?
    • Abundanz, wie der Name schon sagt, ist das Gegenteil von Mangel, das Gegenteil von Knappheit.
    • Abundanz herrscht also, wenn es eine große Menge von etwas gibt — mehr, als im ersten Blick benötigt wird. Wenn also etwas in Hülle und Fülle vorhanden ist.
    • Ok, also soweit also nichts Neues.
  • Abundanz finden wir idR in der Natur.
    • Ein Kanstanienbaum wird nicht überlegen, dass er streng genommen nur eine einzige Kastanie benötigt, um einen einzigen nächsten Kanstanienbaum zu zeugen, in dem er später weiterleben kann.
    • Er wird auch nicht überlegen, dass dieser einzelnen Kastanie etwas zustoßen könnte. Er wird nicht die Wahrscheinlichkeit dafür ausrechnenen und entsprechend mehr Kastanien produzieren.
    • Das wäre total absurd. So etwas mache ein Kastanienbaum nicht. So etwas macht KEIN Baum!
    • Ein Kanstanienbaum wird so viele Kastanie wachsen lassen, wie ihm irgend möglich ist. Und zwar jedes Jahr. So lange er lebt.
    • Aus jeder dieser Kastanien könnte theoretisch ein weiterer Kanstanienbaum entstehen, der auch wieder so viele Kastanien produzieren wird, wie ihm möglich ist. Jedes Jahr. So lange er lebt.
    • Ein Kanstanienbaum wird immer sein Bestes geben. Er hat nicht die Wahl. NIcht so wie wir Menschen die Wahl haben – Wir können ohne mit der Wimper zu zucken NICHT unser Bestes geben.
  • Unsere Wirtschaft, auf der anderen Seite, fokussiert idR auf Mangel und Knappheit.
    • Knappheit entsteht, wenn nicht unbegrenzt viel von einer Sache vorhanden ist
    • Wenn etwas knapp ist, kann eine Situation entstehen, wenn es mehr Käufer für ein Produkt gibt, als Produkt vorhanden ist.
    • Das bedeutet, dass die Nachfrage höher ist, als das Angebot.
    • Sobald es nicht genug für alle gibt, können Verkäufer anfangen, sich ihre Käufer auszusuchen, zum Beispiel indem sie die Preise anheben und nunmehr nur denjenigen das Produkt geben, die willens sind, mehr dafür zu bezahlen.
    • Auf diese Art und Weise können Verkäufer mehr Geld verdienen ohne mehr Produkte zu verkaufen. Auf den höheren Verdienst zahlen sie höhere Steuern. Und wenn sie mehr verdienen und höhere Steuern zahlen, wächst die Wirtschaft.
    • Natürlich ist das stark vereinfacht, aber ich hoffe, das Grundprinzip ist klar.
  • “Unter Wirtschaften, der menschlichen wirtschaftlichen Aktivität, verstehen die Wirtschaftswissenschaften ein planmäßiges und effizientes Entscheiden über knappe Ressourcen für eine bestmögliche Bedürfnisbefriedigung.”
    • Was heißt es also, wenn in dieser Wirtschaft, in der es per Definition um die Verwaltung von Knappheiten geht, plötzlich von Abundanz gesprochen wird, also von einer Überflusswirtschaft?
    • Dafür gibt es verschiedene Gründe.
    • Zunächst einmal, haben wir nun in gewissen Bereichen einen Überfluss.
      • Man denke nur an digitale Produkte.
        • JPGs, PDFs, MP3, Bitmaps, Texte, Dokumente usw. usf.
        • Sobald ein digitales Produkt erstellt wurde, kann es praktisch unendlich oft kopiert und verkauft werden, ohne dass uns dadurch großartige Zusatzkosten entstehen.
          • Keine teure Produktion und Montage
          • keine teure Verpackung und Beschriftung
          • keine teure Lagerflächen und -gebühren
          • kein teurer Versand oder Frachtkosten, selbst dann nicht, wenn der Käufer auf der anderen Seite des Globus weilt.
      • Alles dank des Internets.
    • Von der Kundenseite aus betrachtet ist es ähnlich.
      • Ein Käufer ist nicht mehr vom Angebot eines lokalen Ladens abhängig.
      • Statt sich mit der begrenzten Auswahl und den vorgegebenen Preisen abfinden zu müssen, kann der Käufer online unter hunderten oder tausenden weiteren Anbietern desselben oder ähnlicher Produkte wählen. Er kann sich denjenigen aussuchen, den er bevorzugt – aus welchem objektiven oder subjektiven Grund auch immer. Selbst wenn dieser Verkäufer von einem anderen Kontinent aus operiert.
      • Du hast heute eine Fülle an Auswahl und Möglichkeiten, Dich zu informieren.
      • Alles dank des Internets.
    • Basiert Abundanz in der Wirtschaft also alleine auf der Einführung des Internets?
      • Ganz sicher nicht.
      • Erfolgreiche Menschen weisen schon ewig auf Abundanz in der Wirtschaft hin
        • schon lange bevor es digitale Produkte gab
        • schon lange bevor wir mal eben so mit Menschen auf der anderen Seite des Globus chatten konnten
        • schon lange bevor wir eltweit Produkte kaufen & verkaufen konnten, ohne nennenswerte Investitionen von Zeit, Geld und Beziehungen dafür machen zu müssen
        • schon lange bevor es das Internet gab
      • Der Punkt ist, dass diese erfolgreichen Menschen nicht von Produkten gesprochen haben, sondern von Möglichkeiten. Von Chancen. Von Gelegenheiten.
        • Wir Menschen unterscheiden uns von den anderen Kreaturen dieser Erde unter anderem dadurch, dass wir kreativ sind.
          • Wir können Dinge erfinden, die für uns und andere einen Wert besitzen.
          • Wir können zwei marktwirtschaflich betrachtet wertlose Stücke Holz und ein wertloses Stück Seil zu wertvollen Pfeil und Bogen verarbeiten.
          • Wir können einen wertlosen Stein nehmen, und eine einzigartige Skulptur daraus entstehen lassen
          • Wir können einen Apfel nehmen, und daraus einen Apfelkuchen backen.
          • Wir können dem Wind lauschen und eine Melodie hören
          • Wir können uns Geschichten ausdenken, die andere zum Lachen bringen, oder zum Weinen, oder zum Nachdenken. Oder zum Lieben.
          • Wir Menschen, dank unserer Fantasie, können Werte aus dem Nichts schaffen.
          • Und zwar grenzenlos. So viel wir wollen.
          • Ebenso wie eine Kastanie, sind wir also eine Quelle für Abundanz. Für Vielfalt. Für Fülle.
          • Indem wir Werte erschaffen, können wir folglich auch Reichtum erschaffen.
          • Nicht Dank des Internets, sondern Dank unserer Fantasie
          • Das Internet kann uns aber dabei behilflich sein, diese Werte zu verteilen. Global.
      • Also, Indem Du die Möglichkeiten Deiner Phantasie nutzt, um neue Werte aus dem Nichts zu erschaffen – und das STRATEGISCH mit den Möglichkeiten des Internets vereinst – um diese neuen Werte kostengünstig zu multiplizieren und intelligent zu verteilen… Ja, indem Du DAS tust, kannst du zu den erfolgreichen Menschen von morgen und übermorgen gehören.

#BusinessLoungeTraining   #TheWeeklyNapkin   #ServiettenErklärungen

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

COFFEE SHOP GET TOGETHER

THE WEEKLY NAPKIN

FREE  Training

Have a question?
Grab a coffee and a napkin and let’s have a look!

NEVER MISS A NAPKIN

 

Comments

Business Lounge Training / The Weekly Napkin

Have a question? Grab a coffee and a napkin and let's draw it out! 

Pin It on Pinterest

Share This